SpaceX startet heute Abend 22 Starlink-Satelliten von Kalifornien aus


Eine SpaceX Falcon 9-Rakete startet 23 Starlink-Internetsatelliten am 25. März 2024 von Florida aus.(Bildnachweis: SpaceX via X)

SpaceX wird heute Abend (28. März) eine weitere Gruppe seiner Starlink-Internetsatelliten in die Umlaufbahn bringen.

Eine Falcon 9-Rakete mit 22 Starlink-Satelliten an Bord soll heute Abend in einem Vier-Stunden-Fenster, das um 22:30 Uhr EDT (19:30 Uhr Ortszeit in Kalifornien; 0230 GMT am 29. März) beginnt, von der Vandenberg Space Force Base in Kalifornien abheben.

Sie können es live über das SpaceX-Konto auf X verfolgen. Die Übertragung beginnt etwa fünf Minuten vor Öffnung des Fensters.

Wenn alles nach Plan verläuft, wird die erste Stufe der Falcon 9 heute Abend etwa 8,5 Minuten nach dem Start für eine vertikale Landung zur Erde zurückkehren. Die Landung erfolgt auf dem Deck des Drohnenschiffs Of Course I Still Love You, das im Pazifischen Ozean stationiert sein wird.

Laut einer Missionsbeschreibung von SpaceX wird es der 15. Start und die 15. Landung für diese spezielle Trägerrakete sein. Die Oberstufe der Falcon 9 wird die 22 Starlink-Satelliten in eine niedrige Erdumlaufbahn (LEO) befördern, wo sie etwa 62 Minuten nach dem Start ausgesetzt werden.

Der heutige Start ist der 30. Falcon 9-Flug im Jahr 2024 und der 20. für den Aufbau der Starlink-Megakonstellation. Bis heute hat SpaceX 6.077 Starlink-Satelliten in die Umlaufbahn gebracht, von denen nach Angaben des Astrophysikers und Satellitenverfolgers Jonathan McDowell derzeit 5.610 in Betrieb sind.

Erhalten Sie den kosmischeweiten.de Newsletter

Brennende Weltraumnachrichten, die neuesten Updates zu Raketenstarts, Himmelsbeobachtungen und mehr!

Durch die Übermittlung Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Diese bereits jetzt beeindruckenden Zahlen werden auch in Zukunft weiter wachsen. SpaceX hat die Erlaubnis, 12.000 Starlink-Raumfahrzeuge im LEO einzusetzen, und hat die Genehmigung für weitere 30.000 beantragt.

Mike Wall

Michael Wall ist Senior Space Writer bei kosmischeweiten.de und gehört dem Team seit 2010 an. Er berichtet hauptsächlich über Exoplaneten, Raumfahrt und militärische Raumfahrt, hat sich aber auch schon in der Weltraumkunst versucht. Sein Buch über die Suche nach außerirdischem Leben, \"Out There,\", wurde am 13. November 2018 veröffentlicht. Bevor er Wissenschaftsautor wurde, arbeitete Michael als Herpetologe und Wildtierbiologe. Er hat einen Doktortitel in Evolutionsbiologie von der University of Sydney, Australien, einen Bachelor-Abschluss von der University of Arizona und ein Graduiertenzertifikat in wissenschaftlichem Schreiben von der University of California, Santa Cruz. Um zu erfahren, was sein neuestes Projekt ist, können Sie Michael auf Twitter folgen.

Schreibe einen Kommentar