SpaceX startet heute Abend 23 Starlink-Satelliten von Florida aus


Eine SpaceX Falcon 9-Rakete startet am 12. April 2024 von Florida aus 23 Starlink-Satelliten. Es war der rekordverdächtige 20. Start für diese spezielle Trägerrakete (Bildnachweis: SpaceX)

SpaceX plant, heute Abend (12. Mai) 23 weitere seiner Starlink-Satelliten zu starten und damit seine riesige und ständig wachsende Breitband-Megakonstellation zu erweitern.

Eine Falcon 9-Rakete mit dem Starlink-Satelliten an der Spitze soll heute Abend in einem etwa dreistündigen Zeitfenster, das um 20:53 Uhr EDT (0053 GMT am 13. Mai) beginnt, vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida abheben.

SpaceX wird den Start über seinen X-Account im Internet übertragen, beginnend etwa fünf Minuten vor Öffnung des Zeitfensters.

Wenn alles nach Plan verläuft, wird die erste Stufe der Falcon 9 etwa 8 Minuten nach dem Start zur Erde zurückkehren und auf dem Drohnenschiff A Shortfall of Gravitas landen, das im Atlantischen Ozean stationiert sein wird.

Laut einer Missionsbeschreibung von SpaceX wird es der 15. Start und die 15. Landung dieser ersten Stufe sein. Neun der 14 bisherigen Starts waren Starlink-Missionen.

Die Oberstufe der Falcon 9 wird die 23 Starlink-Satelliten in eine niedrige Erdumlaufbahn (LEO) bringen und sie dort etwa 65 Minuten nach dem Start aussetzen.

Erhalten Sie den kosmischeweiten.de Newsletter

Brennende Weltraumnachrichten, die neuesten Updates zu Raketenstarts, Himmelsbeobachtungen und mehr!

Mit der Übermittlung Ihrer Daten erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden und sind mindestens 16 Jahre alt.

Der Start heute Abend wird für SpaceX bereits die 49. Orbitalmission im Jahr 2024 sein. Dreiunddreißig der 48 Starts in diesem Jahr waren dem Aufbau der Megakonstellation Starlink gewidmet, die derzeit aus etwa 5.900 funktionierenden Satelliten besteht.

SpaceX hat die Genehmigung, 12.000 Starlink-Satelliten im LEO zu stationieren, und hat die Genehmigung für weitere 30.000 Satelliten beantragt.

Mike Wall

Michael Wall ist Senior Space Writer bei kosmischeweiten.de und gehört dem Team seit 2010 an. Er berichtet hauptsächlich über Exoplaneten, Raumfahrt und militärische Raumfahrt, hat sich aber auch schon in der Weltraumkunst versucht. Sein Buch über die Suche nach außerirdischem Leben, \"Out There,\", wurde am 13. November 2018 veröffentlicht. Bevor er Wissenschaftsautor wurde, arbeitete Michael als Herpetologe und Wildtierbiologe. Er hat einen Doktortitel in Evolutionsbiologie von der University of Sydney, Australien, einen Bachelor-Abschluss von der University of Arizona und ein Graduiertenzertifikat in wissenschaftlichem Schreiben von der University of California, Santa Cruz. Um zu erfahren, was sein neuestes Projekt ist, können Sie Michael auf Twitter folgen.

Schreibe einen Kommentar